Ganzheitliche Kieferorthopädie

Die Bionator-Heilmethode

Über zahlreiche Muskeln und Nerven ist das Kausystem eng mit dem gesamten Stütz- und Bewegungsapparat des Menschen verbunden. Störungen der Kaufunktion können Beschwerden und Erkrankungen in anderen Organen des menschlichen Körpers verursachen. Umgekehrt können Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates das Kausystem negativ beeinflussen. Zahnextraktionen sollten deshalb möglichst vermieden werden. Die Ganzheitliche Kieferorthopädie nach der Bionator-Methode von Prof. Dr. Dr. Balters berücksichtigt genau diese Wechselwirkungen. Alle Aspekte von Zahnfehlstellungen werden dabei mit anderen Bereichen des Körpers wie Wirbelsäulenbeschwerden oder Knieschmerzen in einen Zusammenhang gebracht.

Der Bionator

Der Bionator ist ein so genanntes funktionskieferorthopädisches Gerät, das für die ganzheitliche Zahnmedizin entwickelt wurde und zur Beseitigung verschiedener Beschwerden beiträgt. Der Bionator ist ein herausnehmbares Gerät zur Bisslageänderung und Bisserhöhung. Dabei wird zugleich auf den Ober- und auf den Unterkiefer eingewirkt. Der Bionator dient sowohl der Beseitigung von Zahn- als auch Kieferfehlstellungen und ist besonders bei Kindern und Jugendlichen wirksam, da er das Kieferwachstum zur Regulation von Fehlstellungen ausnutzt.

Die Crozat-Methode

Die Crozat-Methode führte Dr. Bernhard Crozat in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts in die Zahnheilkunde ein. Sie wird in Kombination mit der Bionator-Therapie eingesetzt. Im Gegensatz zum Bionator wirkt das Crozatgerät auf Einzelbereiche und Einzelzähne. Mit der herausnehmbaren Zahnspange werden  Front- und Seitenzähne wieder korrekt eingeordnet und aufgerichtet. Die Zierlichkeit der Crozat-Spange gestattet der Zunge die volle Bewegungsfreiheit.Das Gerät ist auch bei Erwachsenen einsetzbar.

Bionator

Bionator

Bionator

Bionator

Bionator

Bionator

Crozat

Crozat

Positive Wirkungen auf den ganzen Körper

Die Kiefer- und Zahnstellungen werden beim Schlucken und Sprechen auf natürlichem Weg in die für den Patienten richtige Stellung gebracht. Durch den ganzheitlichen Ansatz bei der Führung der Kiefer in eine richtige Position kann sich beispielsweise die Wirbelsäule aufrichten. Skelettsystem und Körperhaltung werden nachhaltig korrigiert und die Muskeln entspannen sich. Dies wirkt sich dann positiv auf eventuelle Verspannungsbeschwerden aus, die sogar vollständig geheilt werden können. Die Ganzheitliche Kieferorthopädie fördert auch die Atmung durch die Nase und optimiert das korrekte Schlucken.